Rezept für die Jospeed-Team Torte

Rezept für die Jospeed-Team Torte

Als kleine Überraschung habe ich in der Küche gemeinsam mit meinem tollen Mitarbeiter, Reto Straub aus der Patisserie vom Kantonsspital Aarau, eine kleine Torte für das Team Jospeed gebacken.

Hier das Rezept:

Für den Biskuit

  • 1.2 Lt. Vollei
  • 0.62 kg Zucker
  • 0.5 kg Mehl
  • 0.25 kg Kartoffelstärke
  • 0.2 kg Butter

 

  1.   Vollei und Zucker schaumig schlagen
  2. Mehl und Stärke sieben und vermischen
  3.  Butter flüssig, langsam in die geschlagene Vollei-Zuckermasse einrühren
  4. Mehlmischung in die geschlagene Masse unterheben
    (Achtung, nicht zu viel Zeit verlieren und nicht zu fest rühren, da sonst die Masse zusammenfällt)
  5. Die Masse auf Backbleche mit Backpapier ausstreichen und im vorgeheizten Ofen (180°C Umluft) ca. 10-12 Minuten backen. Das Biskuit sollte goldbraun sein.

Masse:

  • 1 kg Butter
  • 0.3 kg Schokoladen Fondant
  • 0.3 kg Fondant weiss
  • 0.2 kg Pralinemasse
  • 0.1 kg Brandy/Cognac
  • 0.2 kg Wasser/Zuckerwasser

 

  1. Weiche aber nicht flüssige Butter im Schlagkessel luftig schlagen
  2. Fondant und Pralinemasse zur Butter geben und ebenfalls verrühren
  3. Biskuit nach dem backen erkalten lassen und danach zuschneiden
  4. Hier ist es euch überlassen wie viele Schichten ihr macht, jedoch müsst ihr die Menge der Masse dann beachten.
  5. Brandy mit Wasser vermengen (ihr könnt auch Brandy pur verwenden, ist halt eine Kostenfrage ;)) und die erste Biskuitschicht mit Brandy bestreichen
  6. Die Schoko-Pralinemasse in einen Spritzsack füllen und auf den Biskuitboden spritzen
  7. Danach die Masse mit Biskuit belegen und wieder mit Brandy bestreichen
  8. Das ganze wiederholen bis ihr eure gewünschte Höhe erreicht habt
  9. Ihr müsst unbedingt noch Masse übrig haben, um die oberste Biskuitschicht und die Seiten zu decken
  10. Mit einem Spachtel könnt ihr diese dann ganz einfach glatt streichen und nach Lust und Laune dekorieren
  11. Ich habe Marzipan verwendet, um Reifen nachzubilden und Reto hat mir auf Esspapier die Logos von Jospeed und Yokohama gedruckt, für die Deko der Torte.
  12. Natürlich eignen sich Cremes oder Mousse besser für Torten, jedoch wollten wir nichts riskieren wegen der Kühlung. Immerhin hatte die Torte einen weiten Weg vor sich 🙂

Share on Facebook

Author: Yokohama

Share This Post On