Der Weg zum Titel Miss Yokohama 2017/18

Liebe Leser und Leserinnen,

Mit Begeisterung möchte ich Euch zu meinem ersten Blogbeitrag meiner Amtszeit als Miss Yokohama 201/18 einweihen. Hierbei werde ich mich kurz vorstellen und die unvergessliche Zeit vom Casting bis hin zur Krönung umschreiben! Los geht’s… 

Südländische Wurzeln

Kurz zu meiner Person: ich heisse Mariangela Logozzo, bin 21 Jahre alt und komme aus Spreitenbach. Wie mein Name es erahnen lässt, habe ich südländische Wurzeln, mein Vater ist Italiener und meine Mutter Portugiesin.  

 

Wieso wollte ich Miss Yokohama werden ?

Schon als kleines Mädchen wünschte ich mir an einer Misswahl teilnehmen zu können. Als Yokohama (Suisse) SA eine Nachfolgerin von Romana Möckli suchte, packte ich die Chance sofort und meldete mich an! Als leidenschaftliche Autofahrerin war es die perfekte Kombination – Autos und Miss Titel. Bereits einige Tage nach meiner Anmeldung fand ich eine tolle Überraschung im Briefkasten: Es war eine persönliche Einladung für das Casting!!

 

Vom Casting zur Wahl

Am 2. September war es endlich so weit. Ich war eine der ersten Kandidatinnen, die im Soho Club Wangen an der Aare eintraf. Meine Nervosität stieg immer mehr und mehr, da ich nicht genau wusste, was auf mich zukam. Und dann kam ich an der Reihe: Ich stellte mich kurz der Jury vor und beantwortete einige Fragen über mich und meine Motivationen.

Ich konnte es nicht glauben, als ich meinen Namen bei der Bekanntgabe der 15 Finalistinnen hörte.

Das Miss Yokohama Abenteuer ging zwei Wochen später, als ich an einem lehrreichen Workshop von Miss Yokohama 2009/2010, Corinne Koch, und Miss Yokohama 2014/2015, Jennifer Kleeb, teilnehmen durfte. Zudem wurde jede Kandidatin vom Fotografen Tom Davis abgelichtet. Äusserst schöne Bilder entstanden dabei! Es war ein lustiger Tag und wir hatten alle gemeinsam riesen Spass.

01_Wahl2
01_Wahl
01_Durchgang3
01_Wahl3
01_alle_Bühne
01_Casting

Kaum eine Woche später, am 23. September 2017, stand bereits das Finale vor der Türe.
Alle Finalistinnen trafen um 14Uhr im Soho Club ein, wo die Proben durchgeführt wurden. Anschliessend wurden wir für das Finale aufgestylt – Visagisten, Friseure, ein ganzes Team war am Start! Um 22 Uhr konnte die Show beginnen – tausende von Gefühlen überwältigt mich zu diesem Zeitpunkt. Jeder der Durchgänge auf dem Laufsteg war unglaublich, ich werde es nie vergessen.

Als die Moderatorin anschliessend die Namen der äusserst sympatischen und hübschen Mädels Isabelle (3. Platz)  und Nicole (2. Platz) aufrief konnte ich vor Aufregung kaum still stehen. Als dann mein Name viel – war ich überwältigt!! Ich war diejenige, die die Ehre haben durfte, Yokohama für ein ganzes Jahr vertreten zu dürfen! Ein unbeschreibliches Gefühl! Ich freute mich auf den Fiat 500 limited Edition und den zahlreichen Events die mich im folgenden Jahr erwarten! 

Für dieses wundervolle und unvergessliche Erlebnis, bedanke ich mich herzlich bei allen und freue mich auf das bevorstehende, aufregende Jahr als Miss Yokohama.

 

Bis Bald liebe Leser und Leserinnen!

Eure Mariangela, Miss Yokohama 2017/18

 

 

 

Bilder: Mario Bertolini

Share on Facebook

Author: Yokohama

Share This Post On