Die Yokohama Reifenprinzessin an der 88.Geneva international Motor Show (GIMS)

Die Yokohama Reifenprinzessin an der 88.Geneva international Motor Show (GIMS)

In diesem Jahr durfte ich die internationale Motor Show in Genf GIMS aus einer anderen Perspektive erleben: Als Marketing Botschafterin von Yokohama erwarteten mich elf Tage Salon, gefüllt mit unvergesslichen Momente und wunderbaren Bekanntschaften.

Am Montagabend, dem 05. März traf ich um 00:30h in Genf ein. Nach einer kurzen aber gemütlichen Nacht konnte das Abenteuer am GIMS endlich beginnen! 🙂

Presse- und Fachtage

Der erste Pressetag war exklusiv für Pressleute eröffnet. Um 16:30 Uhr fing die lang erwartete Pressekonferenz von Yokohama statt – Der internationale Yokohama-Manager Masataka Yamaishi präsentierte hierbei zwei europäische Reifenneuheiten sowie eine weltweite Neuheit:

  • der GEOLANDER M/T G003 – speziell entwickelt für harte Gelände. Hiermit wird man zukünftig auf schlammigem Untergrund definitiv nicht mehr stecken bleiben.:-)
  • neu dabei ist auch der iceGUARD iG60 mit verbesserter Leistung auf eisigem Untergrund und optimaler Haftung auf Schnee.
  • Vorgestellt wurde schliesslich auf der Genfer Messe 2018, Yokohamas erster Ganzjahresreifen BlueEarth-4S AW21 für den europäischen Markt

 

Am entsprechenden Tag traf ein absolutes Highlight für alle FC Chelsea Fans ein: der originale Premier-League Pokal. Dieser blieb an unserem Stand bis Sonntagmittag, stets von zwei kräftigen Securties bewacht.
Nach der Pressekonferenz wurde, wie es die Tradition wünscht, frische Sushis und weitere japanische Köstlichkeiten serviert.

 

 

Für das erst gemeinsame Abendessen traf sich die grosse Yokohama Familie aus diversen Ländern an einem grossen Tisch, um gemeinsam auf den erfolgreichen Tag anzustossen und zu dinieren.

Am zweiten Pressetag des GIMS gab es eine kleine Überraschung für die Gäste, denn um 14:00 Uhr kam eine Grosse Chelsea Fussball Legende: den grossartigen Gianfranco Zola, der heute den englischen Zweitligisten Birmingham City Football Club trainiert.
Nach dem Interview unterschrieb er 10 Trikots, die ich voller Stolz halten durfte. Nachdem er alle unterschrieb, hatten einige Journalisten die Möglichkeit ihm Fragen zu stellen. Anschliessend wurden Fotos gemacht. Es war für mich ein grosses Ereignis und eine grosse Ehre in persönlich kennenlernen zu dürfen.

Öffentliche Tage

Am Donnerstag war es dann soweit, und die Türen wurden zum ersten Mal für alle Besucher eröffnet.
Ich konnte es kaum erwarten die zahlreichen Passanten mit einem Lächeln begrüssen zu dürfen.

Viele Autogrammkarten durfte ich unterschreiben und traute meinen Augen nicht, als die Passanten plötzlich anstanden, um mit mir ein Foto machen zu können.

Einer der Highlights vom GIMS waren sicher unsere Yokohama Fächer, welche wir fleissig verteilten. Vor allem am Wochenende konnten wir uns von Anfragen kaum retten.

Viele Leute mit verschiedenen Nationalitäten durfte ich kennen lernen. Ob französisch, deutsch, italienisch, portugiesisch oder englisch – ich durfte gebrauch all meiner Sprachkenntnisse machen. Dies fand ich besonders amüsant und abwechslungsreich.

Es waren ansträngende Tage, aber mit so einem Super Team liess sich die Müdigkeit kaum spüren. Eine kleine Familie, mit der ich mich zuhause fühlte. 

Ich werde sehr viel von dieser Erfahrung mitnehmen und viele Leute und Momente in meinem herzen Tragen.
Ein schönes und intensives Erlebnis, an dem ich mit einem Lächeln zurückdenken werde.

Car and Mariangela
Mariangela mit passant
Mariangela mit gewinner
MiYo mit noelle nicole und yvan
Mariangela und Nicole
Stand Mariangela
Autogrammkarten
Mariangela mit leuten

Noch Ein grosses Dankeschön für Euren Besuch! Viele von Euch haben dazu beigetragen, diese 11 Tage unvergesslich zu machen.

 

Ich wünsche bereits allen Frohe Ostern, bis bald liebe Freunde! J

Liebe Grüsse
Eure Miss Yokohama 2017/2018
Mariangela Logozzo

Share on Facebook

Author: Yokohama

Share This Post On