AdrenalinKick und viel Spass in Oberhallau

Bergrennen Oberhallau: Renault Classic Club

Zwei Wochen vor meinem Amtsende, war ich nun noch an zwei Events mit dabei: Bergrennen Oberhallau und VAG-Treffen.

Oberhallau Bergrennen 2016 - Renault Classic Cup - Miss Yokohama 2015/16

Oberhallau Bergrennen 2016 – Renault Classic Cup – Miss Yokohama 2015/16

Am Samstag 27. August war ich zu einem Apero vom Renault Classic Club beim Bergrennen in Oberhallau eingeladen. Was ich bei meiner Ankunft noch nicht wusste: Der Präsident des Renault Classic Club hat für mich eine Taxifahrt bei einem Driftfahrer organisiert.
Aber alles von Anfang..
Mit meinem Fiat 500X machte ich mich auf den Weg Richtung Kt. Schaffhausen, genauer gesagt nach Oberhallau. Ein kleines abgelegenes Dorf, aber schon bei der Ankunft spürte man das Familiäre in diesem Dörfli. Als ich vom Parkplatz aus zum Fahrerlager des RCC lief, bemerkte ich schon, wie das ganze Dorf voll mit Rennwagen in den Garagen oder Scheunen war. ÜBERALL! Roger, der Präsident des RCC welcher mich abholte, erklärte mir, dass die Rennfahrer sich in all den Jahren, bei den Bewohnern jedes Jahr einquartieren dürfen. Das ist quasi der Event des Jahres für die Bewohner von Oberhallau. Bereits am Donnerstagabend ging es los mit dem Aufbau und dauerte bis Sonntagabend.
Ich sah kein einziges Haus, ohne Rennwagen. Zum Teil nehmen die Bewohner die Rennfahrer über die Tage bei sich auf oder lassen sie in ihren Gärten und Vorhöfen campieren. Wirklich ein richtig familiärer Zusammenhalt und ein wunderschöner Anblick. Schön wären alle Menschen auf der Welt so friedlich miteinander, aber ich will jetzt nicht vom Thema abweichen 😉
Als ich dann mit Roger unterwegs war, führte er mich noch ein bisschen durch das Dorf, denn die Renault-Fahrer waren überall verteilt und ich wollte natürlich möglichst alle begrüssen.
Mit Carola von Yokohama quartierten wir uns dann in der Nähe der Startlinie bei den Fahrern ein. Schon beim ersten Event des Renault Classic Club’s, bei dem ich an der Preisverleihung am Abschlussabend teilnehmen durfte, erwähnte ich, wie lustig und sympathisch die Gruppe ist und auch an diesem Tag sorgten sie für viele Lacher und schöne Stunden.

 

Um 16.00Uhr durfte ich dann zum Driftteam Switzerland Stand, wo ich mich zu Fäbi Lüdecke ins Auto setzen durfte. Er ist ein erfahrener Fahrer und ich hatte keinen Moment lang Zweifel an seinen Fahrkünsten. Das Driftteam fuhr dieselbe Strecke wie die Rennfahrer fürs Bergrennen, waren aber auf 3 Drifts eingeschränkt. Für einen kurzen Augenblick, fühlte ich mich wie im Film Tokyo Drift von Fast and the Furious 😀 Leider war die 3 km lange Strecke viel zu schnell vorbei. Kaum gestartet, waren wir schon fast wieder am Ende. Doch am Berg oben angekommen fuhren wir noch an einer Besucherstrecke vorbei, wo er nochmals seine Driftkünste (ohne Kurven) zeigen konnte.
Das Driftteam Switzerland fuhr mehrmals am Tag solche Taxifahrten für die Besucher. Wirklich eine schöne Erfahrung. Danke an das Driftteam Switzerland und natürlich an den Renault Classic Club, der mir das ermöglicht hatte.
Leider war kurz vor unserem Start, auch der Start der Fahrer vom RCC und da ich mich in diesem Moment schon ins Auto setzen musste, konnte ich den Start nicht mit verfolgen, jedoch kamen alle Fahrer heil ins Ziel.

Oberhallau Bergrennen 2016 - Renault Classic Cup - Miss Yokohama
Oberhallau Bergrennen 2016 - Renault Classic Cup - Miss Yokohama
Oberhallau Bergrennen 2016 - Renault Classic Cup - Miss Yokohama
Oberhallau Bergrennen 2016 - Renault Classic Cup - Miss Yokohama
Oberhallau Bergrennen 2016 - Renault Classic Cup - Miss Yokohama
WhatsApp Image 2016-08-29 at 17.43.41
WhatsApp Image 2016-08-29 at 17.43.35
Oberhallau Bergrennen 2016 - Renault Classic Cup - Miss Yokohama
Oberhallau Bergrennen 2016 - Renault Classic Cup - Miss Yokohama
Oberhallau Bergrennen 2016 - Renault Classic Cup - Miss Yokohama
Oberhallau Bergrennen 2016 - Renault Classic Cup - Miss Yokohama
WhatsApp Image 2016-08-29 at 17.42.09

Zum ausklingen des Tages, gab es dann ein Apero beim Fahrerlager mit allen Teilnehmern des RCC und ihren Freunden und Angehörigen.
13 von insgesamt 18 Rennfahrern des RCC, nahmen am Bergrennen in Oberhallau teil.
Am Samstag waren es noch Trainingsfahrten und am Sonntag fand dann das Rennen statt, jedoch war ich da schon an einem anderen Event eingeladen.
Auf dem ersten Platz landete Thomas Zürcher, 2. Phillipe Krebs und 3. Ralf Henggeler.
Gratuliere ALLEN Fahrern zu ihren Leistungen! Ihr seid ein super tolles Team und ich danke euch dafür, dass ich euch in meiner Amtszeit kennenlernen und den Tag mit euch geniessen durfte.

Mit viel Freude und Adrenalin im Blut Grüsse ich meine lieben Leser

Eure Miss Yokohama 15/16
Roxy

Share on Facebook

Author: Yokohama

Share This Post On