10 Fakten zur Miss Yokohama 2015/16

10 Fakten zur Miss Yokohama 2015/16: Roxanes sympathische Art ist euch sicherlich nicht entgangen. In einem kleinen Interview hat sie uns 10 Fakten über sich verraten.

10 Fakten zur Miss Yokohama 2015/16: Roxanes sympathische Art ist euch sicherlich nicht entgangen.

10 Fakten zur Miss Yokohama 2015/16

Roxanes sympathische Art ist euch sicherlich nicht entgangen. Diese Sympathie hat die Jury an der Miss Yokohama Wahl auch stark gespürt. Das Kalenderjahr ist bald zu Ende, und seit knapp 3 Monaten geniesst Roxane ihr Amt als Miss Yokohama. Der plötzliche Rummel um ihren Titel lässt die 26 jährige nicht abheben. Ganz bodenständig lebt sie weiter wie ein normales „girl next door“. Deswegen, ist sie beim Publikum auch sehr beliebt. Aber was genau macht das „girl next door“ so in ihrem Alltag? In einem kleinen Interview hat sie uns 10 Fakten über sich verraten.

1. Roxy, du bist als Diätköchin tätig. Für ein erfolgreicher Tag und eine top Figur ist eine gesunde Ernährung für dich sehr wichtig. Was ist dein liebstes Power-Menü?

Als erstes muss ich gestehen, dass ich tatsächlich mehr Süsses als Gesundes esse. *Smile* Ich kann absolut keinen Tag ohne Schokolade, Cola Zero und Co. verbringen. Trotzdem ist es für mich wichtig für unsere Patienten und Gäste, immer gesund und vor allem diätetisch korrekt zu kochen. Hier habe ich für euch, ein gesundes und leckeres Rezept zum ausprobieren:

Lachstatar mit Avocado (Vorspeise)
Rezept für 4 Personen:

  • 140 gr.  Avocado, roh, reif
  • 0.1 gr.   Pfefferminze
  • 3 gr.       Zwiebeln
  • 2 gr.       Zitronensaft
  • 1 gr.       Knoblauch
  • 160 gr.  Lachs (Abschnitte eignen sich gut)
  • 0.1 gr.   Chilischoten
  • 40 gr.     Sojajoghurt oder Creme fraiche

Vorbereitung:

Avocadoschale entfernen, in 1cm Würfel schneiden. Zwiebeln, Knoblauch und Chili waschen, rüsten, hacken. Lachs in kleine Würfel schneiden (oder Abschnitte verwenden). Minze waschen, hacken.

Zubereitung:

Avocado mit den Zwiebeln und Chili mischen und mit der Gabel zerdrücken. Je reifer die Avocado, umso besser lässt es sich ‘‘vermantschen‘‘. Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Sojajoghurt/ Crème fraîche dazugeben und abschmecken. Lachs mit Minze, einer Prise Pfeffer mischen, abschmecken. Eine kleine runde Ausstechform auf einen Teller legen, den Boden mit dem Lachs füllen und das Avocado-Mousse auf den Lachs geben (oder umgekehrt). Die Form vorsichtig entfernen und den Teller kühl stellen, oder direkt servieren.

Spargel-Tomatensalatbouquet (Vorspeise)
Rezept für 4 Personen

  • 130 gr    Cherrytomaten
  • 280 gr    Spargel, roh, grün
  • 2 gr        Basilikum
  • 40 gr      Balsamicoessig, weiss
  • 2 gr        Kochsalz (1)
  • 1 Liter   Wasser 2 gr
  • Kochsalz (2) 0.1 gr
  • Pfeffer gemahlen
  • 8 gr        Lollosalat, rot/grün, Garnitur
  • 0.2 gr     Schnittlauch, Garnitur

Vorbereitung:

Spargeln und Cherrytomaten waschen, rüsten und schneiden. (Cherry halbieren, Spargeln nach Belieben schneiden) Kräuter waschen, zupfen, hacken. Spargeln im Salzwasser (Salz 1) kochen, abschrecken (abkühlen im Eiswasser) Zubereitung: Alle Zutaten (ausser Garnituren) mischen und abschmecken. Den Salat auf dem Lolloblatt anrichten und servieren.

2. Als Partygirl, gehst du gerne mit deinen Freunden in den Ausgang. Verrätst du uns dein Lieblingslokal? Was macht die Stimmung dort so besonders?

Eigentlich spielt bei mir das Lokal überhaupt keine Rolle. Wenn ich mit meinen Liebsten unterwegs sein kann, wird irgendwie jede Party legendär. Trotzdem bin ich oft und gerne im Terminus Club in Olten. Der Heimweg ist kurz und die Location gefällt mir gut.

3. Welches Lied bringt dich spontan zum Tanzen oder Mitsingen?

Da fallen mir spontan tausend Lieder ein. Wenn ich dran denke bin schon laut am Mitsingen. Daddy Yankee – Sigueme y te sigo Wisin, Carlos Vives & Daddy Yankee – Nota de Amor Rihanna, Pink, Pit Bull, Justin Timberlake, Chris Brown, Alicia Keys, Mariah Carey usw., rasen gerade durch meinen Kopf. Ich kann mich nicht für nur ein Lied entscheiden! 🙂 Musik gehört einfach zum Leben dazu.

4. Du fährst mit einen super Fiat 500X in Yokohama-Look und mit „Miss Yokohama“-Beschriftung. Wie reagieren die Leute auf dich auf der Strasse?

Das Auto sieht sehr gut aus und fällt auf, deshalb schauen auch viele Leute mal genauer hin. Bis heute hat jedoch noch niemand speziell reagiert oder mich darauf angesprochen.

5. Der Fiat 500X wurde dein neues Lieblingsfahrzeug. Im welchen Traumauto wurdest du sonst gerne noch Platz nehmen?

Alfa Romeo Giulia ist ein Auto, das ganz meinem Geschmack entspricht. Aber bei einem Königsegg würde ich gerne mal das Gaspedal drücken. Freiwillige Autoverleiher vor! *smile*

6. Einige Auftritte hast du schon absolviert. Welcher hat dir am meisten Spass gemacht? Was für Termine hast du im Jahr 2016 noch vor dir?

Die Termine die ich bereits erlebt habe, waren sehr verschieden. Fotoshooting bei Martin Walder, die Erfahrung bei Swissvax, Auto ZH Carshow oder die Preisverleihung von Auto Sport Schweiz. Jeder Event war speziell für mich. Alles war einfach komplett neu für mich. Ich bin einfach überglücklich, überall mit dabei sein zu dürfen. Ich hoffe natürlich, dass noch ganz viele Termine vor mir liegen. Offiziell sind folgende Termine: OPC-Abschlussfeier, Fredy Barth Fahrtraining und natürlich der Autosalon in Genf. Also ich bin definitiv überall dabei, wo ich erwünscht bin und es meine Arbeit zulässt – einfach bei Yokohama melden.

7. Du hast deine eigene Autogrammkarte. Was war der ausgefallenste Autogrammwunsch?

Für mich war es ja unvorstellbar, dass überhaupt Jemand ein Autogramm von mir haben möchte. Ganz speziell war es, als ich in der Post einen Brief adressiert an ‘‘Miss Yokohama‘‘ vorfand. Das Schreiben war voller Komplimente. Darin war auch die Bitte, dem Absender ein Autogramm zuzuschicken. Ein vorfrankiertes Couvert und alles drum herum waren bereits vorhanden. Das war wirklich ein sehr netter Autogrammwunsch. Für diejenigen die auch gerne ein Autogramm haben möchten oder sonstige Fragen haben, hier die Mailadresse: miss(at)yokohama.ch

8. Zu Beginn deiner Amtszeit erzähltest du uns, dass du dich besonders darauf freust neue Leute kennenzulernen. Hast du in deiner Funktion schon eine besondere Bekanntschaft gemacht? Welcher Schweizer Promi würdest du gerne treffen?

Oh ja, ich habe bereits ganz viele tolle Bekanntschaften gemacht. Mir fällt es aber sehr schwer Gesichter bzw. Namen zu merken. Ich entschuldige mich, falls ich beim Einen oder Anderen mal eine Denkpause einlegen musste. Bei meiner normalen Arbeit sehe ich tagtäglich immer dieselben Personen und deshalb ist das etwas Neues für mich. Es ist sicherlich etwas was ich lernen muss. Ich gebe mir aber wirklich alle Mühe. Bereits bei der Miss Yokohama Wahl, durfte ich ja schon besondere Bekanntschaften machen: Dominique Rinderknecht und Fredy Barth. Bei der Preisverleihung von ASS konnte ich mit Lukas Studer (SRF Sportmoderator) ein paar Worte wechseln. Nicht zu vergessen, all die Personen an jedem einzelnen Event die ich kennenlernen durfte, die mir auch ohne Promistatus sehr viel Freude bereitet haben.
Welchen Schweizer Promi ich gerne treffen würde? Tina Turner und dann muss sie: we don’t need another hero und simply the best für mich singen.

9. Wo reist du am liebsten hin? Wenn du 10 Sachen einpacken könntest. Was würdest du alles mitnehmen?

Ans Meer, egal wo. Hauptsache ein türkisblaues Meer ist da. 10 Dinge die ich mitnehmen würde: Bankkarte, Pass, Bikini, Fotoapparat, Haarstreckeisen, MP3 und vier von meinen liebsten Menschen.

10. Hast du gute Vorsätze für das neue Jahr?

Ich nehme mir nie Vorsätze für das neue Jahr. Wenn ich es jetzt nicht mache, wieso sollte es im neuen Jahr anders sein? Wenn ich etwas will, dann immer sobald wie möglich, das ist einfach mein Charakter – warum damit warten? Das Leben ist zu kurz. Das Jahr 2015 war schon der absolute Hammer – 2016 wird genauso weiter gehen, dank YOKOHAMA und euch allen, die mich auf dem Weg als Miss Yokohama begleiten.

Share on Facebook

Author: Yokohama

Share This Post On